Nachruf auf Hilde Lettnin

Wir denken mit Dankbarkeit zurück an Hilde Lettnin, die am 24.09.2020 verstorben ist.
Frau Lettnin begann zunächst als Kindergärtnerin im Waldorfkindergarten der Christengemeinschaft in Volksdorf. Aus der Initiative zur Bildung einer Waldorfschule in Hamburg Bergstedt entstand auch die Idee einen Waldorfkindergarten und eine Schule für seelenpflegebedürftige Kinder auf dem gleichen Gelände entstehen zu lassen. Hilde Lettnin wurde Gründungskindergärtnerin für unseren Kindergarten, der 1975 eröffnet wurde. Bis 1998 war sie hier tätig und prägte die Einrichtung mit sehr viel Engagement für die Anthroposophie und Waldorfpädagogik. Diese Prägung wirkt bis heute nach. Hilde Lettnin legte großen Wert auf das Gemeinschaftsgefühl. Die christlichen Jahresfeste wurden immer mit allen Eltern und Gruppen zusammen gefeiert. Diese Tradition pflegen wir immer noch. Bis heute werden die von Hilde Lettnin erdachten Geschichten zu den christlichen Jahresfesten in unserem Kindergarten erzählt. Ihre große Leidenschaft galt den Märchen. Das freie Erzählen, sowie die Bedeutung und Interpretation der Märchen war ihr ein großes Anliegen.

Hilde Lettnin hielt brilliante Vorträge über waldorfpädagogische Themen, im Rahmen der von ihr gegründeten Elternschule unseres Kindergartens und war Dozentin bei den Pfingstagungen in Hannover. Es war ihr immer wichtig die waldorfpädagogischen Hintergründe weiterzugeben. Nach ihrem Ausscheiden aus dem Kindergarten wurde sie Dozentin am Waldorfseminar in der Hufnerstraße in Hamburg.

Über viele Jahre stellte Hilde Lettnin die Verbindung zur Waldorfschule her, indem sie in die wöchentlichen Konferenzen der Schule ging und auch kaum ein Klassenspiel oder Oberuferer Weihnachtsspiel versäumte. Viele ehemalige Kindergartenkinder konnte sie so auf ihrem Weg durch die Schulzeit begleiten.

Wir danken Hilde Lettnin für all das, was sie für unseren Kindergarten getan hat. Ihre starke Persönlichkeit und ihr unvergleichlicher Sinn für Humor sind und bleiben unvergessen.

Gruppen

 

 

Elementargruppen

Wir haben 3 feste Regelgruppen. Die Sterntalergruppe und die Dornröschengruppe mit je 22 Kindern im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.
Die Goldkindergruppe ist ab Sommer 2020 wieder eine Integrationsgruppe mit 18 Kindern inkl. 3-5 Integrationsplätzen im gleichen Alter.

Eltern-Kind-Gruppe

Wegen der momentanen Kontaktbeschränkungen, findet die Eltern-Kind-Gruppe im Moment nicht statt. Falls es die Umstände zulassen, geht es im Frühjahr 2021 wieder weiter.
Immer mittwochs von 09.15 Uhr bis 11.15 Uhr findet eine Eltern-Kind-Gruppe statt.
Erste Begegnung mit Gleichaltrigen im geschützten Rahmen:
In einer kleinen Gruppe können die ca. 1-3-Jährigen ihre ersten Schritte, in behüteter Umgebung, im Beisein der Eltern wagen.
In einem gemeinsamen Morgenkreis, mit kleinen Berührungs- Handgestenspielen und Liedern, starten wir.
Zusammen backen wir anschließend Brötchen, die in einer gemeinsamen Mahlzeit mit Freude im Anschluss an eine Freispielzeit gegessen werden.
Mit einem Abschlusskreis verabschieden wir einander und beenden den Vormittag.
Eltern erleben durch das Zusammensein mit unserer Erzieherin, die unsere Gruppe behutsam führt, wie Rhythmus und Wiederholung wohltuend auf ihr Kind wirkt. Sie ist offen für Fragen der Eltern und kann auf Basis der Waldorfpädagogik diese mit Rat im Erziehungsalltag unterstützen.

Mitarbeiter

Wir haben sieben bis acht feste MitarbeiterInnen. Zeitweise kommen PraktikantInnen hinzu. Unsere Mitarbeiter sind ausgebildete Waldorfpädagogen. Die Gruppenleitungen sind außerdem staatlich anerkannte Erzieherinnen und / oder Heilerzieherinnen.

Betreuungszeiten

Montag bis Freitag von 8:00 bis 13:00 inkl. Mittagessen mit 5+-Gutschein, bis 14:00 mit 6-Stundengutschein oder mit privater Zuzahlung.
Ein Frühdienst wird ab 7:30 kostenpflichtig angeboten.
Der Kindergarten ist 3 Wochen in den Hamburger Sommerferien und in den Weihnachtsferien geschlossen.
Während der Sommerschließzeit wird eine Betreuung in unserem Kindergarten in Volksdorf, Rögeneck 23, angeboten.
In allen anderen Ferien ist mit Ferienbetrieb geöffnet.